88. Bachtelschwinget Hinwil, 11.07.2021

Der 10-minütige Schlussgang zwischen den beiden Klubkollegen Fabian Kindlimann (Fischenthal) und Roman Schnurrenberger (Dussnang) endet gestellt.

Am 88. Bachtelschwinget oberhalb Hinwil nahmen 59 Schwinger aus den Kantonen Appenzell, St. Gallen, Thurgau und Zürich sowie Gästeschwinger vom Schwingklub Küssnacht am Rigi am Wettkampf teil. Für den Schlussgang qualifizierten sich die beiden Klubkollegen vom organisierenden Schwingklub Zürcher Oberland Fabian Kindlimann und Roman Schnurrenberger mit je fünf Siegen für den Schlussgang. Kindlimann bodigte der Reihe nach Markus Schläpfer, Patrick Schmid, Fabian Koller, Christian Blaser und Thomas Burkhalter. Schnurrenberger besiegte Christian Blaser, Karim Leuppi, This Kolb, Cédric Galli und Fabian Koller. Schnurrenberger versuchte sein Glück mehrheitlich mit Kurzangriffen, vermochte aber den einzigen Eidgenossen im Teilnehmerfeld nicht in ernsthafte Schwierigkeiten zu bringen. Hinter den beiden Schlussgangteilnehmern platzierten sich Patrick Schmid (Appenzell) und der Einheimische Nicola Funk (Hinwil) im dritten und vierten Rang sowie Thomas Burkhalter und Christian Blaser im fünften Rang.

Bruno Auf der Maur, Medienchef Zürcher Kantonal-Schwingerverband

Anzahl Schwinger59
Anzahl Zuschauer0
Websitehttp://www.skzo.ch

zurück zur Übersicht

  • Bachtel 11.07.2021, Bachtelschwinget, Schlussgang Schnurrenberger Roman (l) gegen Kindlimann Fabian (r)
  • Bachtel 11.07.2021, Bachtelschwinget, Sieger Kindlimann Fabian (Fischenthal)